MVZ Neukölln

Neurochirurgie

Adresse
MVZ Neukölln
Rudower Str. 48
12351 Berlin
(030) 130 14 3205

Anfahrt

Herzlich willkommen im MVZ Neukölln

Neurochirurgie

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Sie, unsere Patienten. Wir möchten, dass Sie sich wohlfühlen bei uns. Jeden Tag ist es Ansporn für uns, Sie medizinisch und auch menschlich bestmöglich zu betreuen. Ihre Wünsche und Erwartungen kennen zu lernen ist uns sehr wichtig, um gemeinsam mit Ihnen die individuelle, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte, optimale Behandlung zu finden. Dabei lassen wir neue, medizinische Erkenntnisse einfließen, beraten Sie fundiert, informieren Sie verständlich.

Unter anderem arbeiten wir in enger Kooperation mit der Abteilung Neurochirurgie im Klinikum Neukölln sowie unseren weiteren MVZ Fachbereichen wie z. B. der Radiologie zusammen, um Ihnen eine bestmögliche Behandlung ermöglichen zu können.

Zu unseren Aufgaben gehören z.B. die Vor-und Nachbetreuung unserer Patienten vor oder nach stationären Aufenthalten. Informieren Sie sich weiter unten über unser Leistungsspektrum.
In allen Fragen bezüglich Ihrer Gesundheit sind wir gerne Ihre erste Anlaufstelle, auch wenn es um die medizinische Versorgung Ihrer Familie geht. Vertrauen ist wichtig. Wir freuen uns, Ihnen als Gesundheitsberater in allen Lebensphasen zur Seite stehen zu können.

Ärztliche Leitung: Dr. med. Gerd van Ackeren

Fachliche Leitung
Priv. Doz. Dr. Andreas Jödicke
andreas.joedicke@vivantes.de

Dr. med. Georgius Ntoulias
Dr. med. Stefan Schreiber
Dr. med. Peter Nawka
Finn-Hannes Ruppert, FEBNS
Fachärzte für Neurochirurgie

Unsere Sprechzeiten
Montag 9.00-12.30 Uhr und 13.00-17.00 Uhr
Dienstag bis Freitag  7.30-12.30 Uhr und 13.00-15.00 Uhr

Termine können Sie hier online buchen!

Leistungsspektrum

Gespräch-Untersuchung-Diagnostik:

  • Aufnehmen der Beschwerden
  • Klinisch-neurologische Untersuchung
  • Überweisung zur weiterführenden Diagnostik
  • Erläuterung der Befunde
  • Aufklärungsgespräch über die Urachen der Beschwerden
  • Aufzeigen der Alternativen der Behandlung sowie Abwägen der Risiken und Folgen einer Behandlung

Behandlung:

  • Einleiten therapeutischer Maßnahmen
  • Medikamentöse Behandlung
  • Diagnostik und Therapie von funktionalen Beschwerden (Manuelle Therapie)
  • Schmerztherapie
  • Veranlassung psychotherapeutischer Maßnahmen
  • Verlaufskontrolle der Behandlung
  • Stationäre Einweisung zur Operation
  • Nachbehandlung nach ambulanter und stationärer Operation

Ambulante Operation:

  • Karpaltunnel-Syndrom
  • Sulcus-unaris-Syndrom

Gerne unterstützen wir Sie bei der Beantragung einer (ambulanten) Rehabilitationsmaßnahme.